Logged in as

M-Bus

M-Bus ist eine drahtgebundene Kommunikationstechnologie, die für die Fernauslesung von z. B. Strom-, Wasser-, Wärme- und Temperaturzählern verwendet wird.

Das Angebot an verschiedenen M-Bus-Zählern und -Geräten ist sehr groß, da das Kommunikationsprotokoll und die elektrische Schnittstelle durch eine EN-Norm geregelt sind, können Geräte verschiedener Hersteller leicht zu kundenspezifischen Systemen kombiniert werden. M-Bus kann auch für die Steuerung und Überwachung von Prozessen verwendet werden. 

 

 

Elvaco Blockhaus mit Kreis blau
Elvaco M-Bus Kommunikation Grafik

Standard und Kompatibilität

Die M-Bus-Norm definiert, wie die Kommunikation von der elektrischen Ebene bis hin zur Formatierung der Daten funktionieren soll. Dies bedeutet, dass alle M-Bus-kompatiblen Geräte gut zusammenarbeiten und dass keine zusätzlichen produktspezifischen Informationen erforderlich sind, um M-Bus-Geräte aus der Perspektive des Protokolls zu interpretieren oder zu betreiben. 

 

 

 

 

Technische Leistung

Der Hauptvorteil der drahtgebundenen Kommunikation liegt in ihrer Zuverlässigkeit. Im Gegensatz zu Funklösungen, die ständig wechselnden Umgebungen ausgesetzt sind und von anderen Geräten, die dasselbe Spektrum nutzen, beeinträchtigt werden und in wechselnde physikalische Umgebungen eindringen müssen, sind kabelgebundene Lösungen unempfindlich, solange die Leitung intakt bleibt.

Die Bandbreite ist zwar begrenzt, aber die Systeme sind sehr robust gegenüber elektrischen Störungen, die z. B. durch Blitzeinschläge verursacht werden und ermöglichen gleichzeitig Kabellängen von bis zu mehreren Kilometern bei Verwendung eines Standard-Zweidrahtkabels. 

Endgeräte, wie z.B. Zähler, werden in der M-Bus-Terminologie als Slaves bezeichnet. Sie werden von einem M-Bus-Master mit Strom versorgt, der in der Regel ein separates Produkt ist oder in ein fortschrittlicheres Gateway-Produkt integriert ist. Dieses Design ermöglicht es den Zählern zwar, sich sowohl für die Kommunikation als auch für die Stromversorgung nur auf das M-Bus-Kabel zu verlassen, macht das Sammelgerät jedoch ungeeignet für Batteriestrom.

 

Elvaco Topologie

Sowohl der drahtgebundene als auch der drahtlose M-Bus unterstützt

  • Zwei-Wege-Kommunikation, aber aus technischen Gründen werden die Systeme meist als "Ein-Weg" betrachtet, vom Zähler/Sensor zu einem Empfangssystem.
  • Verschlüsselte Zähler-/Sensordaten

 

Geeignete Anwendungen

Der kabelgebundene M-Bus ist nach wie vor eine sehr gute und robuste Lösung für Anwendungen, die einfachere Zähler/Sensoren verwenden und bei denen die Kosten für die Verkabelung akzeptabel sind. Letzteres ist oft ein kritischer Punkt, weshalb es z. B. bei Neubauten beliebter ist als bei Nachrüstungsprojekten.

CMe2100 LTE

M-Bus Metering Gateway
für Mobilfunknetzwerke

Erfahren Sie mehr

CMe3100

M-Bus Metering Gateway für Festnetzanschluss

Erfahren Sie mehr

Sensoren

Temperatur- und
Luftfeuchtigkeitssensoren

Erfahren Sie mehr

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Learn more about our Privacy policy and Cookie policy.